12 von 12 Februar 2017 – mein erstes Mal ;-)

Heute habe ich zum ersten Mal bei #12von12 mitgemacht und meinen Tag in Bildern festgehalten.

Angefangen hat der Tag im Cafe Ferdinand in Bochum, damit ich Material für einen neuen Blogbeitrag habe.

Dort gab es ein wirklich leckeres Frühstück, auch wenn das Ambiente uns nicht so ganz zusagte (mehr unter http://fruehstuecksblog.janatzek.de/cafe-ferdinand-in-bochum).

Nach einem kurzen Verdauungsspaziergang habe ich mich nicht vom Backen abhalten können. Letzte Woche hatte ich einen sehr leckeren Gewürzkuchen gemacht, der geradezu nach Wiederholungen schrie.

Nach dem Backen sah er sehr gut aus – und roch noch besser 😍

Aber zum Probieren war er leider noch zu warm – und mir fiel keine Ausrede ein mich vor ein paar liegengebliebenen Näharbeiten zu drücken.

Tja, und dann konnte ich nicht mehr widerstehen 😳

Danach hab ich dann brav dafür gebüßt  😇

Nun ging es an einen neuen Blogbeitrag – ich hatte noch ein bisschen von letzter Woche nachzuarbeiten.

Zur Belohnung für diesen aktiven Tag gab es am Abend ein westfälisches Essen im Restaurant Eggers in Sprockhövel. Es begann mit einem Gruß aus der Küche. 

Anschließend gabs für mich – ausnahmsweise- Fleisch: Spitzkohlroulade vom Reh 😍

Beim Sprockhöveler Kaffeegedeck war ich zu schnell 😳daher gibts nur ein Foto von den Resten 😳

Insgesamt war es heute ein sehr sehr leckerer Tag 😊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.