Cafe Extrablatt in Oberhausen – das bisher teuerste Frühstück ;-)

Eigentlich fing unser Tag gut an. Wir waren mit einer Freundin zum Frühstück verabredet. Da sie – ebenso wie mein Mann – blind ist, haben wir sie zuhause abgeholt und uns auf den Weg nach Oberhausen gemacht, um das dortige Cafe Extrablatt zu besuchen. Bei der Filiale in Gelsenkirchen hat es meinem Mann und mir sehr gut gefallen, so dass wir guter Dinge waren. Cafe Extrablatt in Oberhausen – das bisher teuerste Frühstück 😉 weiterlesen

Bauer Südfeld in Herten

Vor einigen Jahren waren wir schon mal bei Bauer Südfeld zum Frühstücken. Damals saßen wir in einem gemütlichen Gastraum an netten Tischen mit bequemen Stühlen. Daher waren wir etwas überrascht, als man uns nach unserem Eintreffen mitteilte, dass das Frühstück in der gegenüberliegenden Eventscheune stattfindet.

Naja, wir hatten Hunger – also wechselten wir über den Hof rüber in die Eventscheune. Bauer Südfeld in Herten weiterlesen

12 von 12 Februar 2017 – mein erstes Mal ;-)

Heute habe ich zum ersten Mal bei #12von12 mitgemacht und meinen Tag in Bildern festgehalten.

Angefangen hat der Tag im Cafe Ferdinand in Bochum, damit ich Material für einen neuen Blogbeitrag habe.

Dort gab es ein wirklich leckeres Frühstück, auch wenn das Ambiente uns nicht so ganz zusagte (mehr unter http://fruehstuecksblog.janatzek.de/cafe-ferdinand-in-bochum).

12 von 12 Februar 2017 – mein erstes Mal 😉 weiterlesen