Anne Möller Cafe in Dortmund

Schon seit einiger Zeit auf meiner Liste der noch zu besuchenden Lokalitäten stand das Anne Möller Cafe in Dortmund. Auf den Fotos auf der Internetseite des Cafes wirkte das Cafe sehr klein, weshalb ich für einen Sonntag einen Tisch reservierte. Ein bisschen hatte ich schon auf der Speisekarte gestöbert, die – ebenfalls auf der Facebook-Seite – online steht, so dass wir uns mit Vorfreude und Hunger im Bauch auf den Weg machten.
Anne Möller Cafe in Dortmund weiterlesen

Pina e Enzo Scolaro Martins in Castrop-Rauxel

Irgendwann habe ich festgestellt, dass wir bisher noch nie in Castrop-Rauxel frühstücken waren. Das wollten wir ändern und haben nach einer nett klingenden Frühstückslokalität gesucht. Gefunden haben wir ein paar und uns dann für „Pina e Enzo Scolaro Martins“ entschieden. Im Vorfeld habe ich einen Tisch reserviert. Bei der Reservierung wurde ich gefragt, wo wir denn sitzen wollten. Da wir die Örtlichkeiten ja nicht kannten, bat ich um einen schönen Platz 😉ich erhielt die Auskunft, dass wir dann oben sitzen würden. Also machten wir uns auf in kulinarisches Neuland. Wir waren gespannt!

Pina e Enzo Scolaro Martins in Castrop-Rauxel weiterlesen

Cafe Livres in Essen

Ich hatte bereits schon mehrere Versuche gestartet, um einen Tisch im Cafe Livres in Essen zu reservieren, bisher aber kein Glück gehabt. Doch dieses Mal hatte es geklappt, ich hatte scheinbar frühzeitig genug angerufen und konnte einen der offensichtlich sehr begehrten Tische ergattern.

Cafe Livres in Essen weiterlesen

The green bean in Essen

Immer wieder mal bekomme ich von Lesern des Blogs Vorschläge für Cafes und Bistros, worüber ich mich immer sehr freue. Vor einiger Zeit wurde mir das The green bean in Essen empfohlen (selbstgemachtes Granola sollte es dort geben; dies ist auch auf Fotos auf der Internetseite des Cafes zu sehen). An einem Samstag sollte es dann so weit sein – ich hatte im The green bean einen Tisch für uns zwei reserviert. Gespannt machten wir uns auf den Weg.

The green bean in Essen weiterlesen

Mandragora in Bochum

Es scheint viele Leute zu geben, die gerne auswärts frühstücken. Daher reservieren wir normalerweise immer vorher einen Tisch. In Bochum haben wir es im Bermuda3Eck jedoch ohne Reservierung gewagt (wir sind freitags erst sehr spät aus dem Urlaub zurückgekommen und hatten am Samstag morgens tatsächlich Hunger). Einen freien Tisch (bzw. ein fast leeres Lokal) fanden wir im Mandragora vor.

Mandragora in Bochum weiterlesen