Bauerncafe Ellerhof in Duisburg

Bereits seit sehr langer Zeit stand der Ellerhof auf meiner Liste. Auf der Internetseite werden Brot- und Brötchenspezialitäten aus der eigenen Backstube versprochen, es wird Wert auf frische, regionale und saisonale Lebensmittel gelegt. Das klingt doch vielversprechend, oder? Wir hatten schon ein, zwei mal probiert einen Tisch zu reservieren, aber es war immer alles besetzt gewesen. Doch jetzt hatte es geklappt. Voller Vorfreude (und mein Mann mit einer dicken Erkältung im Gepäck) machten wir uns auf den Weg.

Der Ellerhof liegt ganz idyllisch und abseits vom Trubel am Rand des Duisburger Ortsteils Mündelheim inmitten von Feldern.

    

Wir waren sehr früh dort. Drinnen wurden wir freundlich von zwei Damen begrüßt, die uns den für uns vorbereiteten Tisch zeigten.

Auf dem Tisch stand bereits eine Kaffeekanne für uns bereit, zudem Orangensaft, Butter, Honig und Marmelade. Besonders hübsch fand ich das Blümchen-Service, mit dem der Tisch eingedeckt war.

Eine Kerze und eine kleine Vase mit einer Tulpe und einem kleinen Bändchen vom Ellerhof schmückten den Tisch.

Insgesamt gibt es mehrere Räume, in denen man sitzen kann. Unser Raum war mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und hatte einen großen Durchbruch zum Nachbarraum.

    

Nach einem ersten Tässchen Kaffee aus den Blümchentassen machte ich mich auf den Weg zum Büffet.

        

Mein erstes Highlight waren die vielen verschiedenen Brötchen und Brote mit und ohne Körner. So leckere Backwaren habe ich schon lange nicht mehr gegessen. Direkt daneben stand das Rührei. Hier gab es neben dem „normalen“ Rührei auch noch eins mit frischem Gemüse drin.

Es war lecker und in keinster Weise trocken. Zudem gab es frisches Obst (z. B. Ananasstücke in der Schale serviert), Tomate-Mozzarella, kleine Käse-Spieße, verschiedene Sorten Wurst, Käse und Schinken, Streichkäse, Zuckerrübensirup, Cornflakes und Müsli, Weißbrot, Stuten und – leider auf den Fotos nicht richtig zu sehen – ein Hefegebäck in einer Form, das mit Aprikosenmarmelade gefüllt war und mit Vanillesoße serviert wurde (ich glaube man nennt das Rohrnudeln oder Buchteln).

Mein Mann konnte das Frühstück wegen seiner Erkältung leider nicht so richtig genießen, während ich viel zu viel gegessen habe😳 Ich konnte bei der Brot- und Brötchenauswahl nicht widerstehen – und das süße Hefegebäck war mein Untergang. Hinzu kam noch die überaus freundliche Bedienung, die zwischendurch noch den Orangensaft vom Nachbartisch unter den inzwischen sehr zahlreichen Gästen verteilte (der Tisch war für sechs Personen reserviert, die einfach – ohne Absage – nicht gekommen sind… wenn man weiß, dass die Plätze dort echt begehrt sind, ist das eine Frechheit – über die finanziellen Einbußen des Betreibers will man gar nicht nachdenken😠).

Bei dem Frühstück gibt es meiner Meinung nach nichts, was man besser machen kann – in meinen Augen ist es perfekt: wirklich schmackhaft, sehr große Auswahl, viel Selbstgemachtes, überaus freundliches Personal und ein mit viel Liebe zum Detail eingerichteter Gastraum. Daher unsere Bewertung: 5 von 5 Kaffeetassen     

Bauerncafe Ellerhof

Rheinfeldsweg 18

47259 Duisburg

Telefon: 0203 7599858

www.bauerncafe-ellerhof.de

Unser Besuch: an einem Sonntag im Februar 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.