B&B Hotel in Ludwigshafen

Selten hab ich ein so schlechtes Frühstück bekommen…

Beim Check-In habe ich ein Frühstück mitgebucht – das Geld hätte ich besser in ein belegtes Brötchen und einen Kaffee an einer Tankstelle oder in einer Bäckerei investiert.

Es gab verschiedene Aufbackbrötchen, 3 Sorten Billig-Marmelade, Nutella, Fertig-Obstsalat, Fruchtjoghurt (was auch immer das für eine Geschmacksrichtung war – er war rot und süß, aber undefinierbar), je eine Sorte Billig-Wurst und -Käse, vier Sorten Beutel-Tee und O- und A-Saft.

Das alles hätte ich ja gar nicht so schlimm gefunden, wenn der Kaffee nicht gewesen wäre (oder wie auch immer man das nennen sollte, was da in meiner Tasse war). Ich hatte mich extra am Automaten für normalen Kaffee entschieden, da häufig Kaffee-Weißer für Cappuccino oder Milchkaffee benutzt wird. Aber hier kommt sogar nur billigster löslicher Kaffee in die Tassen – wobei das mit Kaffee so gar nichts zu tun hat. So was geht gar nicht – auch nicht bei einem Preis von 7,50 €! Allein der Geruch verleidet einem das Frühstück.

Wenn das Hotel selbst schreibt „Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages“, bin ich froh, dass hier außer dem „Frühstück“ keine weiteren Mahlzeiten angeboten wird…

B&B Hotel

Bahnhofstraße 1a

67059 Ludwigshafen

Mein Besuch: im November 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.