Cafe Adele in Hattingen

Das Frühstück im Cafe Adele war für uns ein ganz besonderes Frühstück😊 Bei diesem Frühstück handelte es sich um eine kleine Geburtstagsfeier, da dieser Blog hier zwei Jahre geworden ist. Zum Frühstück eingeladen haben wir unsere Frühstücksbegleitungen, die uns in den letzten zwei Jahren immer wieder mal zu unseren kulinarischen Ausflügen begleitet haben (leider konnten nicht alle kommen, sonst wäre die Runde noch größer geworden).

Doch nun zu unserer Frühstückslokalität. Das Cafe Adele in Hattingen ist uns mehrfach empfohlen worden. Aufgrund der offensichtlichen Beliebtheit des Cafes haben wir natürlich vorher einen Tisch reserviert. Am Telefon wurden wir gefragt, ob es einen besonderen Anlass für das Frühstück gäbe (wir haben nichts von dem Blog-Geburtstag erzählt, da wir ja einen unvoreingenommenen Service haben wollten) und ob ein Tischbüffet gewünscht wird oder wir aus der Karte bestellen wollten. Der Herr am Telefon war ausgesprochen freundlich, so dass unser erster Eindruck durchaus positiv war.

Von außen passt sich das Cafe hervorragend in das schöne Flair der Hattinger Altstadt ein.

Drinnen im sehr liebevoll eingerichteten Cafe war bereits unser Tisch vorbereitet.

    

Die Engelchen sollten beim Frühstück über uns wachen.

Nachdem alle unsere lieben Gäste eingetroffen waren, gab es eine kleine Überraschung für mich: Brigitte und Christian überreichten mir zwei Luftballons und ein paar Süßigkeiten.

    

Ich habe mich sehr darüber gefreut, wie man an meinem Grinsen sieht 😁

Normalerweise sieht man auf den Fotos auf meinem Blog keine Personen, nur mal Hände oder Bäuche 😁aber aufgrund des Geburtstags und als kleiner Dank für die Begleitungen zu unseren Tests gibt es dieses Mal ein Gruppenfoto. So wisst Ihr lieben Leser, wer uns immer wieder mal begleitet:

Von links nach rechts: Danny von Wahlheimat Ruhr, Christian, Dirk, Brigitte, mein Mann Simon und Gerlinde, die Frau von Danny. Danny hat übrigens auch einen sehr lesenswerten Blogbeitrag über unser Frühstück geschrieben 😉

Nun konnten wir uns ganz in Ruhe der umfangreichen Karte widmen.

            

Anschließend gings ans Bestellen. Wir bestellten einmal das Fitness Frühstück: ein Kornknacker, Kornbrot, Frischkäse, Butter, Honig, Goudakäse, Rührei mit Tomaten und Kräutern, Joghurt mit frischen Früchten, 0,2 l frisch gepressten Orangensaft.

            

Zweimal gabs das Adele Frühstück: Brotkorb mit 1 Brötchen, 1 Scheibe Stuten, Kornbrot, gekochter Schinken, Camembert, Leberwurst, Fleischsalat, Butter, Quark, Auswahl an Konfitüren und ein gekochtes Ei sowie ein Heißgetränk nach Wahl.

Es gab das Hattinger Altstadt Frühstück: 2 Brötchen, Butter, Gouda, Leberwurst, gekochter Schinken, dazu Spiegelei mit Speck (umbestellt auf Rührei mit Speck) sowie ein Heißgetränk nach Wahl.

    

Wir bestellten einmal Spiegelei mit Schinken und zwei halbe belegte Brötchen mit Tête de Moine und Serrano-Schinken.

    

Desweiteren bestellten wir das Spanische Frühstück: Rührei mit Serrano-Schinken, Tomaten, Basilikum, Kräutern, ein Brötchen und Butter und ein Heißgetränk nach Wahl.

Das letzte war das süße Frühstück: ein Croissant, ein Brötchen, eine Scheibe Stuten, Butter, Quark, Honig, Nutella, Auswahl an Konfitüren, kleiner Joghurt und ein Heißgetränk nach Wahl, zusätzlich einen Joghurt mit frischen Früchten.

Bei den Getränken entschieden wir uns für Milchkaffee, Filterkaffee und Tee.

    

Zum Tee muss ich als erstes was schreiben: es handelt sich, wie auf dem Bild zu sehen, um frischen Tee. Beim Servieren teilte mir die Bedienung mit, dass der Tee nun noch zwei bis drei Minuten ziehen müsste. Er stand auf einem kleinen Stövchen mit Teelicht, zudem gab es Kandis dazu. Was will man mehr? Schon alleine aus dem Grund (und auch aufgrund der großen Auswahl) lohnt sich ein Besuch dort 😊

Zum Frühstück allgemein kann man sagen: trotz der umfangreichen Bestellung wurde alles richtig gebracht. Es war durchweg frisch, lecker, schön angerichtet und von den Mengen her absolut ausreichend. Der Obstsalat war hervorragend und mit einem Fruchtmus verfeinert

Ein bisschen schade war, dass das Spiegelei etwas trocken und die Olive auf dem belegten Brötchen leider nicht entsteint war.

Der Service ist freundlich und aufmerksam, aber nicht aufdringlich. Man kann auch, ohne ständig nachbestellen zu müssen, einfach ein bisschen sitzen bleiben und sich unterhalten. Das Cafe ist, wie bereits geschrieben, liebevoll eingerichtet. Viele schön erhaltene Kleinigkeiten erinnern an eine vergangene Zeit. Es gibt verschiedene Sitzgelegenheiten (Stühle, Sessel und Sofas), so dass jeder das richtige Sitzmöbel findet.

Bei der Bewertung waren wir uns nicht ganz einig: es gab ein paar Stimmen für vier Kaffeetassen, ein paar für fünf Kaffeetassen. Obwohl ich sonst nur ganze Tassen vergebe, werde ich hier eine Ausnahme machen und 4 1/2 Tassen vergeben (das Bild der halben Tasse stelle ich in Kürze rein).

An dieser Stelle möchte ich mich bei unseren lieben Begleitungen in den letzten zwei Jahren bedanken, aber auch bei den vielen Lesern. Bisher habe ich viele positive Rückmeldungen zu den inzwischen über 80 Blogbeiträgen erhalten, wobei ich mich über jede einzelne freue. Danke auch für die vielen Empfehlungen, die wir schon erhalten haben. Sie kommen alle auf eine Liste und werden nach und nach abgefrühstückt 😁

Unsere Bewertung: 4 1/2 von 5 Kaffeetassen    

Cafe Adele

Steinhagen 1

45525 Hattingen

Telefon: 02324 25479

www.cafe-adele.de

Unser Besuch: an einem Sonntag im November 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.