Cafe Glanzstück in Essen

Wir haben uns mal wieder in Essen zum Frühstücken verabredet. Die Tochter unser Frühstücksbegleitung hat uns das Cafe Glanzstück – wiederum auf der Rüttenscheider Straße – empfohlen. Gerne sind wir diesem Vorschlag gefolgt.

Das Cafe Glanzstück findet man in einem Eckhaus mitten auf der Rüttenscheider Straße. Beim Betreten war glücklicherweise noch einer der fünf Tische in dem sehr schmalen Cafe frei. Also nahmen wir Platz und wagten einen Blick in die Frühstückskarte.

        

Recht schnell konnten wir uns entscheiden: mein Mann bestellte das Frühstück 3 (zwei halbe Körnerbrötchen mit Serranoschinken und Manchego-Käse und Joghurt mit Früchten, der aber für mich sein sollte, für 5,50 €) zusätzlich Rührei mit Speck für 5,00 €. Unsere Frühstücksbegleitung Brigitte entschied sich ebenfalls für Frühstück 3 (mit Manchego- und Gouda-Käse), ich bestellte das Frühstück 2 (Croissant, Brötchen, Butter, Marmelade, Nutella, Frischkäse und Honig für 5,00 €).

Die bestellten Getränke wurden zügig serviert.

Zumindest kurz konnte ich mich anschließend im Cafe umsehen.

Hinter der Theke, wo alles ein wenig zusammengewürfelt aussieht, wurde unser Frühstück zubereitet. Der Duft der Rühreier zog durchs Cafe, so dass die Vorfreude noch größer wurde.

        

Das Frühstück war lecker, da gibt es echt nichts zu meckern! Alles war frisch zubereitet, schön angerichtet, sehr abwechslungsreich und von der Menge her ausreichend, wobei der Joghurt mit den Früchten mein Highlight war. Auch der Kaffee war ausgesprochen gut.

Ein bisschen gestört wurde der gute Gesamteindruck durch den Tisch, an dem wir saßen, da es durch die Tür doch recht zugig war (die Tür fiel leider nicht von alleine zu, wenn jemand reinkam oder rausging). Zudem wirkten die beiden Damen, die das Frühstück zubereiteten und servierten, etwas gestresst. Für 11 Uhr waren mehrere Tische reserviert, weshalb alles einen etwas gehetzten Eindruck machte.

Insgesamt hat es uns gut im Glanzstück gefallen – bei Gelegenheit werden wir einfach mal einen anderen Sitzplatz ausprobieren.

Unser 2. Besuch

Inzwischen haben wir das Cafe Glanzstück zusammen mit Freunden ein weiteres Mal besucht. Die Gestaltung der Speisekarte hat sich etwas geändert, wobei das Angebot gleich geblieben ist.

   

Die Preise sind erhöht worden. Während bei unserem ersten Besuch Frühstück 2 beispielsweise 5,00 € kostete, bezahlt man nun für das gleiche Frühstück (Croissant, Brötchen, Butter, Marmelade, Nutella, Frischkäse und Honig) 7,00 €. Frühstück 3 ist 0,50 € teurer geworden, jedoch ist der Joghurt mit frischen Früchten maximal halb so groß wie beim letzten Besuch. Ein frischer Obstsalat mit Walnüssen und Honig kostete beim letzten Besuch 3,50 €, inzwischen stolze 6,00 €.

Die Qualität der Speisen war in Ordnung und auch der Sitzplatz sagte uns dieses Mal mehr zu.

Unsere Bewertung: 3 von 5 Kaffeetassen   

Cafe Glanzstück

Rüttenscheider Straße 143

45130 Essen

Unser Besuch: an einem Freitag im Dezember 2017 und an einem Mittwoch (Feiertag) im Oktober 2018

Ein Gedanke zu „Cafe Glanzstück in Essen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.