Cafe Klatsch in Herne-Wanne

In der Fußgängerzone von Wanne liegt das Cafe Klatsch. Ich vermute mal, dass das früher eine nettere Gegend war – heutzutage gibt es nichts, was die Fußgängerzone auch nur ein kleines bisschen reizvoll macht – leider auch nicht das Cafe.

Das Bild habe ich an einem Samstagmorgen um 10.20 Uhr gemacht – einsam ist es dort, trist und so gar nicht einladend.

Das Cafe übersieht man fast, da es ähnlich trostlos wie die gesamte Straße aussieht und dank des Schildes über der Tür und dem Aufsteller auf der Straße eher wie eine Kneipe wirkt.

Drinnen wurden wir dann von der nett anzusehenden und auch bequemen Möblierung überrascht.

    

Alles wirkt recht nett und lässt auf einen Inhaber schließen, dem es wichtig ist, dass sich die Gäste wohlfühlen.

Nach einem kurzen Blick in die Speisekarte entschieden wir uns für das Kaiserfrühstück für 13,50 €. Entgegen der Angabe in der Karte konnten wir den Saft nicht wählen. Während ich Kaffee bestellte, wünschte mein Mann einen Pfefferminztee.

Erfreut nahmen wir zur Kenntnis, dass es nicht der typische Billig-Beutel-Tee war. Kurz darauf kam dann der Rest des Frühstücks.

Auf dem Foto sieht es eigentlich ganz nett aus – doch die Qualität ließ sehr zu wünschen übrig: geschmacksneutraler Käse und Schinken, ebensolche Wurst und Marmelade. Der Leberwurst sah man dank der Pelle an, in welchem Discounter sie gekauft worden war. Immerhin gab es eine Cocktailtomate, ein Salatblatt und drei Scheiben Gurke – wobei die so dünn waren, dass sie selbst zusammen nicht mal eine Scheibe Gurke ergeben hätten, die den Namen verdient hätte 🙄

Wir waren wirklich enttäuscht. Vielleicht hat das Cafe Klatsch ja hervorragenden Kuchen oder traumhafte Torte (irgendwie muss es sich ja rechnen), doch das Frühstück lässt uns über keinen weiteren Besuch nachdenken. Dabei könnte man durch ein bisschen mehr Wareneinsatz (so wie z. B. beim Tee) die Qualität enorm verbessern.

Cafe Klatsch

Hauptstraße 287

44649 Herne

Unser Besuch: an einem Samstag im März 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.