Cafe Menami in Bochum

Urlaub ist schon was Feines. So kann man nämlich auch mal in der Woche lecker frühstücken gehen – und im Cafe Menami in Bochum hat das auch hervorragend geklappt 😉

Von außen wirkt es etwas dunkel, doch drinnen wird man direkt freundlich begrüßt. Bei unserem Eintreffen waren in dem gut besuchten Cafe noch zwei kleine Tische frei.

Wir setzten uns, und bereits kurze Zeit später fragte die nette junge Bedienung nach unseren Getränkewünschen. Wir bestellten zwei Milchkaffee und beschäftigten uns dann mit der Frühstücksauswahl.

Recht schnell konnten wir uns entscheiden: wir bestellten „Glückskind“ (Rührei natur, Salami Milano, Parmaschinken, Peccorino, Gouda, Frischkäse, Landbrot, ein Croissant, Butter, Marmelade) für 10,90 € und das „Fitness Frühstück“ (Joghurt mit Früchten, Gouda, Frischkäse, ein Croissant, Butter, Marmelade und dazu Landbrot) für 8,90 €.

Inzwischen wurde auch unser Milchkaffee serviert, der genauso geschmackvoll war wie er aussah!

    

Der Inhaber brachte kurze Zeit später einen kleinen Beistelltisch, da unsere Bestellung nicht auf den Tisch passte 😊

            

Leider bekamen wir statt des angegebenen Landbrots Brötchen. Doch insgesamt war es einfach lecker! Alles war frisch, von guter Qualität und zudem sehr nett angerichtet. Absolut klasse fand ich meinen Joghurt, der zwar ein bisschen wie eine Mischung aus Joghurt und Quark schmeckte, aber dessen Obst sehr vielfältig war und der alleine schon einen Besuch dort wert ist!

Nach dem Frühstück war uns klar, warum das Cafe so gut besucht war: nicht nur das Essen, sondern auch die Atmosphäre und die Freundlichkeit dort bewirken, dass man sich rundum wohl fühlt.

Unser 2. Besuch

Ein zweiter Besuch im Menami stand schon länger auf unserer Wunschliste. An einem Samstag im März 2019 haben wir uns dann wieder auf den Weg nach Bochum gemacht, dieses Mal ohne Reservierung, da wir aufgrund eines Termins am späten Vormittag sehr zeitig frühstücken wollten. Bei unserem Eintreffen waren nur wenige Plätze besetzt, allerdings füllte sich das Lokal recht zügig. Ich entschied mich für das „Menamini“ (ein Croissant mit Marmelade, Butter und dazu ein Caffe Latte für 4,50 €), dazu bestellte ich einen Joghurt mit frischen Früchten, Walnüssen und Honig für 5,50 €. Mein Mann bestellte den „Strammen Max Menami-Style“ (Geröstetes Landbrot, Parmaschinken, zwei Spiegeleier für 5,80 €) und einen Joghurt mit frischen Früchten und Honig für 4,50 €. Außerdem bestellten wir beide je einen frisch gepressten Orangensaft.

Die Bestellung wurde zügig serviert und sah genauso ansprechend aus, wie wir es aufgrund unseres ersten Besuchs im Menami erwartet und erhofft hatten.

    

An unserer ursprünglichen Bewertung ändert sich nichts: die Qualität ist wirklich gut, alles schmeckt lecker und ist ansprechend angerichtet (so gibt es zum Joghurt beispielsweise ein kleines Schälchen, in das man die Ananas-Schale legen kann). Der Service ist sehr aufmerksam: Am Nachbartisch saß ein Stammgast, der „wie immer“ bestellte. Die Bedienung brachte ihm ohne weiter nachfragen zu müssen, das gewünschte Frühstück.

Es war bestimmt nicht unser letzter Besuch im Menami 😊wir können es auf jeden Fall für ein leckeres Frühstück empfehlen (was wir auch schon mehrfach getan haben).

Unsere Bewertung: 4 von 5 Kaffeetassen   

Cafe Menami

Huestraße 5

44787 Bochum

Telefon: 0234 92568871

www.zlatanz.de

Unsere Besuche: an einem Mittwoch im Dezember 2017 und an einem Samstag im März 2019

Ein Gedanke zu „Cafe Menami in Bochum“

  1. Wir waren heute im Café Menami frühstücken.
    Vorher hatten wir bereits einen positiven Frühstücksblog gelesen.

    Das Café war während unseres Aufenthalts sehr gut besucht.

    Der Milchkaffee ist ein Traum – wunderbar cemig und einfach nur lecker.
    Das Fitness-Frühstück ist sehr zu empfehlen, der Joghurt mit Früchten ist ausgezeichnet.
    Das Frühstück Italiano ist ebenfalls klasse.

    Wir kommen gern wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.