Archiv der Kategorie: Frühstücken im Ruhrgebiet

Lecker Frühstücken im Ruhrgebiet – muss keine Herausforderung sein ;-)

Tomate in Mülheim

Auf der Suche nach einer leckeren Frühstücksmöglichkeit sind wir auf die Tomate in Mülheim an der Ruhr gestoßen. Wir reservierten im Vorfeld einen Tisch und machten uns an einem Sonntagmorgen auf den Weg dorthin. Auf dem Parkplatz angekommen sahen wir ein sehr klein wirkendes Häuschen und einen Außenbereich direkt an der Ruhr gelegen.

Tomate in Mülheim weiterlesen

Cafe Barock in Gelsenkirchen

Durch Zufall habe ich im Internet die Seite des Cafe Barock im Internet gefunden. Dass es sich hierbei um eine Anspielung auf den (allerdings oft ironisch gemeinten) Begriff „Gelsenkirchener Barock“ handelt, habe ich erst nach dem Lesen der Internetseite verstanden. Die Internetseite verspricht frisch zubereiteten und auch hausgemachte Speisen. Also versuchte ich einen Tisch zu reservieren.

Cafe Barock in Gelsenkirchen weiterlesen

Bistro am Wananas in Herne-Wanne

Das Wananas in Wanne kennt wohl fast jeder aus Herne und den umliegenden Städten. Das Sport- und Erlebnisbad wurde 2016 eröffnet, nachdem das alte Wananas 2011 bei einem Großbrand komplett niedergebrannt war. Okay, das hat jetzt erst mal nichts mit Frühstück zu tun 😉(außer dass man natürlich beim Schwimmen die vielen Frühstücks-Kalorien abtrainieren kann 😁). Doch direkt neben dem Schwimmbad kann man auch frühstücken gehen, im Bistro am Wananas.

Bistro am Wananas in Herne-Wanne weiterlesen

Susannes Cafe-Stübchen in Bochum-Wattenscheid

Am Wochenende stand uns mal wieder der Sinn nach einem Frühstück abseits der großen Ketten und überreichlichen Büffets. Entschieden haben wir uns dann für Susannes Cafe-Stübchen in der Fußgängerzone von Wattenscheid, wo wir freitags kurzfristig einen Tisch reserviert hatten. Die Internetseite des Cafes versprach eine gemütliche Atmosphäre.

Susannes Cafe-Stübchen in Bochum-Wattenscheid weiterlesen

Mulino in Bottrop

Vor Kurzem haben wir zufällig das Naherholungsgebiet Zur Grafenmühle in Bottrop entdeckt und dort im Herzblut gefrühstückt. Bei diesem Besuch haben wir das Woodpecker entdeckt und uns vorgenommen, auch dort mal das Frühstück auszuprobieren. Zumindest an diesem Sonntag sollte es aber nicht sein…

Mulino in Bottrop weiterlesen

Herzblut in Bottrop

Zwischen Oberhausen und Bottrop liegt das Herzblut, das sich als Bistro, Bar und Lounge bezeichnet. Auf das Herzblut gestoßen sind wir, als wir wieder mal auf der Suche nach einer Frühstücksmöglichkeit waren, die auf dem Weg zu unserem geliebten Waldsee in Moers liegt. Ich hatte kurz vorher angerufen und einen kleinen Tisch für uns reserviert.

Herzblut in Bottrop weiterlesen

Blauer Engel in Bochum

Scheinbar ist es an Muttertag sehr beliebt frühstücken zu gehen. So viel Mühe ein nettes Frühstückslokal zu finden, hatten wir bisher noch nie. Fairerweise muss man sagen, dass wir uns recht kurzfristig zum Frühstücken verabredet hatten und vor allem Dirk, unsere Frühstücksbegleitung, die ganze Arbeit mit der Reservierung hatte (er hat bei bestimmt 20 verschiedenen Cafes angerufen). Vielen lieben Dank dafür😊

Blauer Engel in Bochum weiterlesen

Cafe Lotte in Dortmund

Auf unserer Frühstückskarte ist Dortmund noch ein fast weißer Fleck. Lediglich im Cafe Solo und im Linus waren wir bisher. Also machten wir uns auf Richtung Dortmund, um uns davon überzeugen zu lassen, dass es dort noch mehr Frühstücksmöglichkeiten gibt. Unsere Wahl fiel auf das Cafe Lotte in der Kaiserstraße. Wir hofften, dort auch ohne Reservierung einen Tisch ergattern zu können.

Cafe Lotte in Dortmund weiterlesen