Das kleine Cafe in Herne-Wanne

„Das kleine Cafe“ in Herne-Wanne gibt es schon seit über 20 Jahren. Das spiegelt sich auch im etwas angestaubten Ambiente wieder. Dieses erinnert ein wenig an ein Wohnzimmer: Sessel, kleine Tische mit Spitzendeckchen, viel Nippes und zwischendurch der Glockenschlag einer alten Pendeluhr.

img_0116    img_0117

Bestellt haben wir – ausnahmsweise zu dritt – dann auch das „Frühstück für drei“. Die Entscheidung dafür wurde uns von der etwas resoluten Inhaberin abgenommen. Sie erklärte uns sehr bestimmt, dass wir das Frühstück nehmen sollten, da wäre doch alles dabei. Kurze Zeit später kam die Tochter (?) der Besitzerin und fragte, was wir denn nun trinken wollten. Bis dahin sind wir davon ausgegangen, dass wie in der Karte angegeben ein Kännchen Kaffee für jeden von uns dabei wäre. Wir wussten gar nicht, zwischen welchen Optionen wir wählen konnten und wurden in einem etwas schnippischen Ton „Kaffee, Tee oder Kakao“ darüber aufgeklärt (aufgrund des Tonfalls gehen wir von einer verwandtschaftlichen Beziehung zwischen den beiden aus 😉).

Das Frühstück selbst ließ fast keine Wünsche offen: Vollkornbrötchen, helle Brötchen, ein Croissant, ein paar Scheiben leckeres Brot – alles frisch und geschmacklich wirklich gut. Dazu gab es eine große Platte mit verschiedenen Wurstsorten, Käse, rohem und gekochtem Schinken, Fleischsalat, Zwiebelmett, Butter, Marmelade, Quark, Orangensaft und Rührei. Mein bestellter Tee war vom Teeladen Gschwender, was frischem losem Tee schon sehr nahe kommt. Neben der obligatorischen Gurken- und Tomatenscheibe hätten wir uns jedoch ein bisschen mehr Frische auf dem Tisch gewünscht. Insgesamt waren es Standard-Produkte von durchschnittlicher Qualität, aber durchweg frisch und gut gekühlt.

img_0118

Bezahlt haben wir zusammen 21,80 €, was uns für die Auswahl und Qualität völlig angemessen erschien. Alternativ zu diesem Frühstückspaket kann man auch ein kleines Frühstück (4,30 €), ein Lachsfrühstück (5,40 €) oder belegte halbe Brötchen (zwischen 1,60 € für Wurst oder Käse und 2,60 € für Lachs) bestellen.

Unser Fazit: wer ein solides Frühstück in einem etwas altmodischen Ambiente sucht, sollte hier einen Tisch reservieren.

Das kleine Cafe

Wilhelmstraße 15

44649 Herne

Unser Besuch: an einem Samstag im November 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.