Der kleine Prinz in Duisburg

Den kleinen Prinzen in Duisburg kannten wir bereits von ein paar kleinen Mittagessen dort. Da es uns immer gut geschmeckt hat, wollten wir auch mal das Frühstück dort ausprobieren. Obwohl wir keine Reservierung hatten, wurden wir freundlich begrüßt und an einen freien hübsch gedeckten Tisch geleitet.

img_9940

Der bestellte Kaffee zauberte ein Lächeln auf unsere Gesichter.

img_9941

Wir bestellten aus den vier verschiedenen Frühstücksangeboten zwei unterschiedliche: das vegetarische Frühstück bestand aus zwei kleinen hellen Brötchen, einem Mehrkornbrötchen, Gouda, Kräuterquark, knackigen Gemüsesticks, Kräuterkäse und Landbutter. Statt des Camemberts habe ich um ein bisschen der hausgemachten Marmelade gebeten. Der Preis dafür ist einfach unschlagbar: nur 4,40 €!

img_9942

Das Prinzenfrühstück für 7,20 € bestand aus zwei kleinen hellen Brötchen, einem Mehrkornbrötchen, Gouda, Kochschinken, Baguettsalami, Kräuterkäse, Räucherlachs mit Meerrettich, hausgemachter Marmelade, Landbutter und frischem Rührei.

img_9943    img_9944

Alles war sehr frisch, lecker und nett angerichtet. Das Personal war trotz des immer voller werdenden Lokals sehr aufmerksam und freundlich. Dies haben wir auch auf dem Fragebogen vermerkt, den wir mit der Rechnung bekamen. Wir werden bestimmt wieder mal dort frühstücken!

Bei folgender Info habe ich lange überlegt, ob ich es überhaupt erwähnen sollte, weil es keine Auswirkung auf den Service oder die Qualität hat (und wenn doch, dann eher eine positive): in dieser Gastronomie wird durch die Duisburger Werkstatt für Behinderte Menschen mit Behinderung die Möglichkeit geboten ihre Fähigkeiten unter arbeitsmarktnahen Bedingungen einzusetzen.

Der kleine Prinz

Schwanenstraße 5

4751 Duisburg

Unser Besuch: an einem Samstag im November 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.