Gastronomie Hufeisen in Dortmund

Wer (vor allem in der wärmeren Jahreszeit) auf der Suche nach einer Frühstücksmöglichkeit im Grünen ist, sollte sich auf jeden Fall mal für die Gastronomie Hufeisen entscheiden. Ich hatte durch Zufall davon gelesen, dass man an der Dortmunder Rennbahn frühstücken kann und natürlich umgehend einen Tisch reserviert.
Vor Ort angekommen mussten wir zusammen mit einigen anderen Gästen ein wenig warten, da die Betreiber scheinbar verschlafen hatten. Aber irgendwann kamen sie, begrüßten die Wartenden freundlich und führten uns durch die Gaststätte nach draußen auf eine sonnige Terrasse.
    

Da drinnen das Büffet noch nicht vollständig aufgebaut war, gab es erst mal Kaffee. Wir hatten Zeit uns umzuschauen und an die doch eher ungewöhnliche Umgebung zu gewöhnen. Kurze Zeit später konnten wir uns am Büffet bedienen. Etwas überraschte es uns, dass es neben einigen frischen und leckeren Sachen doch recht viel Abgepacktes gab: neben frischem Lachs, Tomate-Mozzarella, Frischwurst und natürlich verschiedenen Brötchen, Croissants und Knäckebrot gab es Wurst, Marmelade, Aufstriche, Quark, Streichkäse etc. in kleinen Döschen. Daher war unser Eindruck zunächst nicht ganz so gut.

                                    

Wir ließen uns das Frühstück trotz einiger Fertigprodukte schmecken, wobei die Atmosphäre im Grünen an der Rennbahn viel zu unserem Wohlbefinden beitrug – ebenso wie die wirklich sehr aufmerksamen Gastgeber. Diese kamen irgendwann und fragten, was wir denn gerne hätten: Spiegelei, Bratkartoffeln, Speck etc. Da ich weder Ei noch Fleisch essen darf, bot man uns mehr Bratkartoffeln an.

Der Teller, der dann kam, hat aus dem „normalen“ Frühstück ein kleines Highlight gemacht: selten habe ich so perfekte Bratkartoffeln gegessen!

Normalerweise bin ich nicht so für warme Frühstücks-Bestandteile zu haben (Kaffee ausgenommen 😉), aber von den Bratkartoffeln hab ich alles bis auf das letzte kleine Stückchen aufgegessen 😊

Wir ließen unser Frühstück mit einem leckeren Milchkaffee ausklingen (im Büffet-Preis enthalten).

Erst beim Rausgehen haben wir uns ein bisschen drinnen umgesehen (dort war auch das Büffet aufgebaut, aber vorher war meine Aufmerksamkeit ganz auf das Angebot ausgerichtet). Ich denke, dass man auch drinnen ganz gut sitzen kann, aber die Terrasse an der Rennbahn hat ihren ganz eigenen Charme.

Insgesamt hatten wir ein sehr entspanntes gutes Frühstück mit sehr aufmerksamen Gastgebern. Die Höchstwertung hätte es gegeben, wenn es weniger abgepackte Produkte gewesen wären. Daher unsere Bewertung: 4 von 5 Kaffeetassen    

Gastronomie Hufeisen

Rennweg 70

44143 Dortmund

Telefon: 0231 13010026

www.gastronomie-hufeisen.de

Unser Besuch: an einem Samstag im Juni 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.