LiMa’s in Duisburg

Diesmal hat sich mein Mann ein bisschen auf die Suche nach einer Frühstückslokalität gemacht und dieses besondere Cafe in Duisburg entdeckt. Neben Frühstück und anderen Kleinigkeiten werden hier auch Homeaccessoires, ein wenig Schmuck und Geschenkartikel angeboten.

Doch zunächst zum eigentlichen Grund unseres Besuchs: unser Hunger auf Frühstück 😉Als wir eintrafen, war das Cafe recht gut besucht, doch wir konnten direkt neben der Tür an einem kleinen Tisch Platz nehmen. Bei einem ersten Blick durchs Cafe stellten wir fest, das wirklich alle Altersklassen hier vertreten sind.

Eine nette Bedienung kam an den Tisch, fragte nach unseren Getränkewünschen und gab uns zwei Zettel und Stifte. Zudem teilte sie uns mit, welche beiden Sorten hausgemachte Marmelade zur Wahl standen.

Im Gegensatz zu anderen Cafes gibt es hier kein „vorgegebenes“ Frühstück. Stattdessen kann man einfach ankreuzen, auf was man Lust und Hunger hat. Zusätzlich gibt es noch weitere kleine durchgängige Angebote wie Müsli, Obst- und Joghurtvariationen.

    

Doch zurück zu unseren Zetteln. Munter kreuzten wir das an, worauf wir Appetit hatten. Mein Mann bestellte ein Körnerbrötchen, eine Scheibe Bio-Roggenbrot, einmal Butter, zwei Scheiben Bergkäse, zwei Scheiben Salami, zwei Scheiben geräucherten Schinken und Rührei mit Zwiebeln und Speck. Ich hatte Lust auf ein Körnerbrötchen, eine Scheibe Bio-Körnerbrot, einmal Butter, einmal Speisequark, einmal hausgemachte Marmelade (Winterfrucht), einmal Honig, einmal Frischkäse und ein Obstsalatschälchen.

    

Zunächst kam der bestellte Milchkaffee, unsere Zettel wurden mitgenommen.

Kurze Zeit später kam dann auch das bestellte Frühstück, schön serviert auf kleinen Etageren, weshalb es auch keine Platzprobleme auf dem Tisch gab.

    

Tja, was soll man sagen: uns hat es richtig gut geschmeckt. Das Rührei wurde sehr heiß in einem kleinen Einmachglas serviert, es war gut gewürzt und lecker. Brot und Brötchen waren einfach hervorragend, ebenso auch der bestellte Belag. Lediglich der Honig war eher „gewöhnlich“ und der Obstsalat zwar frisch, aber vielleicht ein bisschen wenig abwechslungsreich (er bestand vorwiegend aus Melone und Ananas und ein paar Orangenfilets).

Aber eigentlich gab es wirklich keinen Grund zu jammern 😉Wir haben uns in dem Cafe richtig wohl gefühlt. Auch das Konzept, dass nebenbei auch Kleinigkeiten gekauft werden können, hat uns gut gefallen.

        

Von uns gibts eine ganz klare Empfehlung das LiMa‘s zu besuchen, wenn man auf der Suche nach einem leckeren Frühstück mit netten Gatsgebern in einem besonderen Ambiente ist.

Unsere Bewertung: 4 von 5 Kaffeetassen    

LiMa‘s

Sternbuschweg 310

47057 Duisburg

Unser Besuch: an einem Dienstag im Januar 2018

Ein Gedanke zu „LiMa’s in Duisburg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.