Lisas Palmengarten in Bochum

Jeden Samstag zwischen 8.30 Uhr und 13.00 Uhr gibt es in Lisas Palmengarten ein Frühstücksbüffet. Für 12,50 € werden einem Brötchen, Baguette, Croissants, Konfitüre, Honig, Nuss-Nougat-Creme, verschiedene Wurstsorten und Schinken geboten, ebenso eine Käse-Auswahl, Lachs, Cerealien, Tomate-Mozzarella, Quark und Obst. Kaffee, Tee und Saft sind ebenfalls mit im Preis enthalten. Frisch aus der Küche gibt es Rührei, Spiegelei oder gekochte Eier.

Prinzipiell hört sich das gut an. In der Umsetzung gibt es aber noch viel Luft nach oben. Wir waren recht früh im Palmengarten. Leider ist dieser nicht so idyllisch, wie sich der Name anhört. Die Räumlichkeiten wirken sehr dunkel und kahl und eher lieblos eingerichtet. Es gibt eine Terrasse, auf der man bei entsprechendem Wetter auch sitzen kann und die etwas netter aussah, doch das irgendwie aufgrund des Namens erwartete Urlaubsfeeling stellte sich nicht ein.

Das Büffet war in einem Nebenraum aufgebaut. Dort befand sich zudem der Ofen, in dem die Backwaren aufgebacken wurden. Auch beim Büffet fehlte das Herzblut, das man bei einem inhabergeführten gastronomischen Betrieb irgendwie erwartet (wie z. B. beim Kaminzimmer in Gelsenkirchen). Auf dem Büffet war zwar alles vorhanden, doch es wirkte nicht fertig (zwischendurch freie Stellflächen, ein leerer Teller etc.). Das bestellte Rührei kam, obwohl es noch wirklich ruhig war, kurz bevor wir mit dem Frühstück fertig waren (ein Pärchen am Nachbartisch, das kurz nach uns Rührei bestellt hatte, wartete immer noch, als wir schon bezahlt hatten). Der Kaffee wurde in kleinen Warmhalte-Kannen auf den Tisch gestellt, schmeckte aber so, als würde er schon eine ganze Zeitlang darauf warten getrunken zu werden.

Wir fühlten uns leider gar nicht wohl, weshalb wir dort bestimmt nicht mehr frühstücken werden.

Lisas Palmengarten

Herner Straße 335 – 343

44807 Bochum

Unser Besuch: im Oktober 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.