Odiba Coffee in Gelsenkirchen

Ausnahmsweise mal nicht am Wochenende haben wir uns auf den Weg nach Gelsenkirchen gemacht, um – hoffentlich – im Odiba Coffee zu frühstücken. Auf der Internetseite dieser Kaffee-Rösterei kann man zwar einen Hinweis auf das Cafe finden, nicht aber auf das Frühstücksangebot, obwohl sich das wirklich sehen lassen kann!

Beim Betreten des Cafes waren wir im ersten Moment etwas irritiert, da alles ein wenig durcheinander wirkt. Im linken Bereich ist die Verkaufstheke für die verschiedenen Kaffeesorten, die man als ganze Bohne oder gemahlen kaufen kann. Rechts (aber auch links direkt neben der Tür) gibt es den Cafe-Bereich mit eigener Theke, auf der verschiedene süße Leckereien angeboten werden. Dazwischen stehen überall Dekorationsartikel, die gekauft werden können. Das eher unruhige Bild wird durch die Vielfalt an Tischen, Stühlen, Sesselchen und Sofas verstärkt, wobei das dem Cafe auf den zweiten Blick einen sehr eigenen und auch gemütlichen Charakter gibt.

            

Wir suchten uns einen kleinen, nett dekorierten Tisch aus.

    

Das Deckblatt der Karte wird täglich gewechselt. Darauf vermerkt ist das Datum, die Öffnungszeiten und auch das ein oder andere Angebot.

Eine Bedienung begrüßte uns und fragte nach unseren Getränkewünschen. Wir bestellten zwei Milchkaffee, die schnell serviert wurden.

Die Auswahl des Frühstücks fiel uns sehr schwer, da sich alles sehr lecker anhörte.

    

Wir bestellten Rührei von 3 frischen Bio-Eiern mit Brötchen und Butter (3,90 €), ein Dinkelbrötchen mit Pesto, Salat, Mozzarella und Tomate (3,90 €), Rahm Joghurt mit frischen Früchten, Dinkel Crunch und Honig (5,50 €) und Rahm Joghurt mit Banane und Walnüssen (4,90 €).

Es stellte sich bereits nach den ersten Bissen heraus, dass die Angebote sich nicht nur lecker anhörten und toll aussahen, sondern auch super schmeckten.

            

Die Brötchen waren frisch und knusprig, das Rührei einfach perfekt, und beim Joghurt kann man einfach nichts besser machen! Die Bedienung kam zwischendurch immer mal an den Tisch und fragte, ob alles in Ordnung wäre. Wir waren rundum zufrieden und bestellten zum Abschluss, neben einem Cappuccino, auch eine Tasse des auf der Tageskarte angebotenen Frühlingscafes.

Eigentlich wäre das Frühstück ein 5-Kaffeetassen-Frühstück gewesen. Allerdings war es im Cafe richtig kalt. Nicht nur wir hatten kalte Hände, auch an den Nachbartischen versuchten sich die Gäste die Hände warm zu reiben. Das war wirklich schade, da an dem Frühstück selbst alles definitiv 5 Kaffeetasssen-würdig war.

Daher unseren Bewertung: 4 von 5 Kaffeetassen    

Odiba Coffee

Goldbergplatz 6 a

45897 Gelsenkirchen

Unser Besuch: an einem Montag im Februar 2018

4 Gedanken zu „Odiba Coffee in Gelsenkirchen“

  1. Wir sind regelmäßig im Café Odiba und ich kann der sehr positiven Beschreibung nur zustimmen – ein äußerst liebevoll und kreativ eingerichtetes Kaffee mit einem Top-Angebot!

  2. Wir sind auch regelmäßig, meist Freitag nachmittags das Wochenende im Café Odiba einleiten…Wir mögen sehr gerne das familiäre Ambiente…die Freundlichkeit und natürlich den leckeren Kaffee und Kuchen. Lieben Gruß Nicco und Daniel

  3. Das Café besticht durch seine gemütliche Atmosphäre und die ansprechende, geschmackvolle und individuelle Einrichtung. Eine sehr schöne Idee ist es auch, dass die vorhandenen Dekorationsstücke käuflich erworben werden können. Die qualitativ guten und ausgefallenen Speisen und Getränke wechseln je nach Saison und werden sehr nett angerichtet serviert. Alles in allem wurde im Odiba ein ausgefallenes Konzept aus Rösterei und Café erfolgreich umgesetzt und man fühlt sich als Gast sehr wohl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.