Südtiroler Stuben in Essen

Südtirol am Baldeneysee? Ich habe erst mal im Impressum der Internetseite nachgeschaut, ob dieses Hotel mit Restaurant auch tatsächlich mitten im Ruhrgebiet liegt.

Gespannt machten wir uns auf den Weg nach Essen. Vorbei am Parkplatz und am Bootshaus ging es Richtung Frühstück. Dort angekommen konnten wir uns glücklicherweise einen überdachten Platz auf der Terrasse sichern, was bei den ständigen Regenschauern, aber warmen Temperaturen optimal war.

Vor allem, wenn zwischendurch die Sonne durchkam, war es mit dem See direkt neben der Terrasse richtig idyllisch.

Die Frühstückskarte ließ uns auf ein leckeres Frühstück hoffen.

    

Wir entschieden uns für das kleine und das große Frühstück (5,50 € und 8,50 €), zusätzlich bestellten wir zwei Milchkaffee. Da wir uns sehr schnell entschieden hatten, mussten wir nicht lange warten (der Nachbartisch hat verhältnismäßig lange warten müssen – da war der erste Kaffee schon ausgetrunken, bevor es was zu essen gab).

Der Anblick unseres Frühstücks sorgte dann leider sehr schnell für Ernüchterung bei uns.

    

Geschmacksneutraler Aufschnitt, Marmelade und Honig in Plastiktöpfchen, eine bzw. zwei Scheiben Tomate, ein Salatblatt und Aufbackbrötchen. Das Brot bekamen wir erst auf Nachfrage (die Bedienung hatte scheinbar nicht gewusst, dass es in der Karte mit aufgeführt ist).

Jetzt kann man natürlich sagen, dass dies ein Jammern auf hohem Niveau ist. Was soll man auch für 5,50 € erwarten?

Hier waren unsere Erwartungen aufgrund des Begrüßungstextes in der Speisekarte sehr hoch: „Unser Küchenteam kocht für Sie stets mit frischen Zutaten, auf deren Herkunft wir ganz besonderen Wert legen. Deshalb verwenden wir viele Produkte von regionalen Bauernhöfen…“). Ob dies bei den Gerichten der Speisekarte zutrifft, können wir nicht beurteilen, aber offensichtlich bezieht sich diese Aussage leider nicht auf das Frühstück.

Vielleicht kehren wir dort nochmal auf einen Kaffee ein, da die Lage wirklich schön ist. Das Personal war ausgesprochen freundlich und ließ sich auch durch die ständigen Schauer nicht aus der Ruhe bringen – aber zum Frühstücken werden wir dort wohl nicht mehr hinfahren.

Südtiroler Stuben

Freiherr-vom-Stein-Straße 280 a

45133 Essen

Unser Besuch: an einem Sonntag im Mai 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.