Schlagwort-Archive: Autobahn-Raststätten

Dinzler in Irschenberg

Hungrig und ohne Frühstück auf der Autobahn: üblicherweise hält man dann an einer dieser typischen Raststätten an, isst ein Brötchen mit mehr oder weniger frischem Belag und versucht die meist im Rührei enthaltenen Schalenstückchen rauszupicken. Entsprechend gut gelaunt fuhren mein Mann und ich von der A8 ab Richtung ausgeschildertem Autohof.

Mit Entsetzen sah ich dann dort die beiden großen Fastfoodketten, die an dem Autohof ansässig sind – aber kurz darauf bemerkte ich direkt daneben einen großen und erstaunlich gut gefüllten Parkplatz. Das sah nach einer guten Alternative aus. Nach kurzer Parkplatzsuche bat mich mein Mann ihm einfach einen Kaffee und ein belegtes Brötchen mitzubringen. Er hatte so gar keine Lust auf den typischen Raststätten-Fraß.

Drinnen war ich dann sowohl von der Atmosphäre als auch der Größe sehr überrascht. Im unteren Bereich gab es neben vielen Sitzmöglichkeiten eine Theke, an der man seine Bestellungen aufgeben und direkt mitnehmen konnte. Im oberen Bereich, erreichbar über eine große breite Treppe, gab es offensichtlich eine Art Restaurant mit Bedienung am Platz. Ich also wieder raus zu meinem Mann und nachgefragt, ob er nicht doch mit reinkommen möchte 😄

Zusammen gingen wir nach oben und ließen uns einen Tisch zuweisen. Die Bedienung brachte uns die Speisekarten und fragte nach unseren Kaffeewünschen. Der kurz darauf servierte Milchkaffee sah klasse aus und schmeckte ebenso gut.

Die Speisekarte klang wirklich interessant und bot viele ungewöhnliche Frühstücksleckerchen, so z. B. die Nr. 2 „Für Zuckerpuppen und Leckermäuler: Original französisches Buttercroissant und Dinkel-Brioche aus unserer Konditorei, Naturjoghurt mit Zwetschgenkompott, hausgemachte Marmelade und Butter“ oder die Nr. 3 „Für Gipfelstürmer: Zwei Bio-Eier im Glas, zwei Brezen, gekochter und roher Schinken, Tegernseer Camembert, Ricotta-Walnuss- Creme und Butter“. Für diese beiden Angebote entschieden wir uns. Verhältnismäßig zügig (obwohl es recht voll war) kam das Frühstück zu uns auf den Tisch. Leider hab ich nur ein Foto von meiner Nr. 2 gemacht, weil ich nicht gedacht hätte, dass das Frühstück wirklich so außergewöhnlich gut und eines Berichts wert wäre.

Die Backwaren waren luftig und super frisch, die Marmelade köstlich und auch der Joghurt perfekt abgeschmeckt mit einer leichten Fruchtnote 😋 Und der Preis von 8,80 € (ohne Kaffee) ist dafür absolut gerechtfertigt. Auch mein Mann war von seinen Brezen sehr angetan, alles war frisch, und die Eier im Glas waren nicht nur schon gepellt, sondern auch perfekt weich gekocht.

Während des Frühstücks haben wir ein wenig recherchiert, wo wir da eigentlich gelandet waren: Das Familienunternehmen Dinzler Kaffeerösterei AG hat seinen Hauptsitz in Irschenberg im oberbayrischen Landkreis Miesbach und wirbt mit seinem ausnahmslos fair gehandelten Kaffee. Durch Zufall hatten wir auch einen Tag vorher in einem Slowfood-Restaurant schon einen Dinzler-Kaffee getrunken 😄

Leider liegt Dinzler weit weit weg von zuhause 😕 Doch wenn wir nochmal in der Gegend sein sollten, werden wir dort bestimmt wieder gerne von der Autobahn abfahren 😊

Dinzler Kaffeerösterei AG

Wendling 15

83737 Irschenberg

Unser Besuch: an einem Freitag (Feiertag) im April 2017

Raststätte Hünxe Ost an der A3 (Fahrtrichtung Antwerpen)

Was macht man bloß an einem freien Samstag? Also wir haben uns für einen Markthallen-Besuch entschieden – in Rotterdam 😂 Losgefahren sind wir mit der Absicht, unterwegs an einer Raststätte was kleines zu frühstücken. Was wir dann aber an der Raststätte Hünxe Ost an der A3 vorgefunden haben, haben wir so nicht erwartet.

Raststätte Hünxe Ost an der A3 (Fahrtrichtung Antwerpen) weiterlesen