Tante Emma Cafe in Recklinghausen

Vor einiger Zeit hatte ich eine Back-Sendung gesehen, in der unter anderem auch in einem sehr ansprechend aussehenden Cafe in Recklinghausen gedreht worden war. Das hatte natürlich mein Interesse geweckt, und Dank des Internets fand ich schnell heraus, dass es sich um das Tante Emma Cafe in Recklinghausen handelte und dort auch Frühstück angeboten wird. Für einen Sonntag im Mai reservierten wir daher einen Tisch.

Bereits von außen sieht das Cafe, das in einer Fußgängerzone liegt, sehr einladend aus.

Beim Betreten waren bereits einige Gäste anwesend. Wir wurden freundlich begrüßt und bekamen unseren Tisch in dem kleinen, aber sehr nett eingerichteten Cafe gezeigt.

    

Überall gibt es etwas zu entdecken: bestickte Kissen, Figuren, altes Porzellan, alte Fotografien etc. Aber alles zusammen ergibt ein stimmiges Bild und erinnert den ein oder anderen vielleicht an die Großeltern oder Eltern. So ging es mir zumindest bei den Kissen auf unserer Bank 😊

Aus dem Internet wussten wir, dass es sonntags Büffet gibt. Die nette Bedienung teilte uns dies zudem mit, als sie unsere Getränkewünsche aufnahm. Wir entschieden uns für Cappuccino und Milchkaffee.

Nach einem ersten leckeren Schluck ging ich in den hinteren Bereich, wo das appetitlich anzusehende Büffet aufgebaut war.

                    

Ich denke, dass die Bilder genug sagen: auf dem Büffet gab es – gemessen an der Größe des Cafes – mehr, als wir erwartet hatten: Marmelade, Honig, viele Sorten Aufschnitt, Schinken und Käse, zudem Tomate-Mozzarella, Gurken, Tomaten, Paprika, Fleischsalat, Frischkäse, Quark, Joghurt (Natur und Frucht), Obst, Säfte, gekochte Eier und natürlich verschiedene Brötchen, Brot und Croissants. Als Nachtisch gab es kleine Schokoküsse und Kuchen-Häppchen.

Überraschenderweise sind in dem Preis von 13,50 € auch die Kaffeespezialitäten enthalten. Uns hat es wirklich gut geschmeckt. Ja, man kann meckern (wie ein Gast am Nachbartisch), dass es kein Rührei mit Speck gab. Aber wir waren mit der Auswahl sehr zufrieden und haben es uns gut schmecken lassen. Die Qualität ist nicht herausragend, zudem gibt es auch abgepackte Ware (Leberwurst, Teewurst, Honig, Fruchtjoghurt), aber auch viele frische Produkte.

Gefreut haben wir uns, als wir – wie alle Gäste an dem Tag – beim Bezahlen noch ein „Frühstück für unterwegs“ mitbekamen 😊

Vielleicht werden wir Tante Emma auch mal an einem anderen Wochentag besuchen, da es laut Internetseite viele gut klingende Frühstücksvarianten gibt… aber dass es dann das Katerfrühstück (1 Zigarette, 1 Kopfschmerztablette, 1 Pils und eine Zeitung) wird, glaube ich nicht 😉

Unsere Bewertung: 4 von 5 Kaffeetassen    

Tante Emma Cafe

Münsterstraße 12

45657 Recklinghausen

Telefon: 02361 25327

www.tante-emma-cafe.de

Unser Besuch: an einem Sonntag im Mai 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.